YouTube Music Premium Test: Ist es überhaupt gut?

July 13, 2023

Willkommen in der Welt von YouTube Music, einer der beliebtesten Streaming-Plattformen, die eine breite Palette an spannenden Funktionen bietet!

Im Oktober 2020 ersetzt Google Music YouTube Music, um seinen Kunden einen noch besseren Service zu bieten. Obwohl YouTube Music mit vielen beeindruckenden Funktionen aufwarten kann, wie z. B. personalisierten Empfehlungen und einer umfangreichen Musikbibliothek, besteht in einigen Bereichen Nachholbedarf.

So gibt es zum Beispiel keine eigene Desktop-App für Mac oder PC, und hochauflösendes Streaming, das schnell zum Branchenstandard geworden ist, ist nicht verfügbar. Aber lohnt sich die Nutzung von YouTube Music überhaupt noch?

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über YT Music wissen müssen, und wir helfen Ihnen dabei, herauszufinden, ob es die richtige Plattform für Sie ist!

Und wenn du dich entscheidest, zu YouTube Music zu wechseln, kannst du jederzeit deine Wiedergabelisten von anderen Musik-Streaming-Diensten mit FreeYourMusic übertragen.

Was ist YouTube Music?

yt-music-review.png
YouTube Music, auch bekannt als YT Music, ist ein Musik-Streaming-Dienst, der zu YouTube gehört, einem Teil der zahlreichen Produkte von Google. Er wurde ursprünglich im Jahr 2020 als Ersatz für Google Play Music eingeführt.

Die Plattform nutzt ein Freemium-Geschäftsmodell, was bedeutet, dass Nutzer einige der Funktionen von YouTube Music kostenlos, aber mit Einschränkungen, nutzen können. Sie haben auch die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Konto zu erwerben, um alle Vorteile der Plattform zu nutzen.

Einer der wichtigsten Vorteile von YouTube Music ist die Möglichkeit, Musikvideos aus der riesigen Musikbibliothek abzuspielen. Siehe hier wie Sie Ihre Spotify-Wiedergabeliste in YouTube-Musikvideos umwandeln

Die Startseite von YouTube Music ist in drei Hauptbereiche unterteilt: Home, Explore, und Library, was es den Nutzern leicht macht, auf der Plattform zu navigieren und nach ihren Lieblingssongs zu suchen.

Im Bereich "Erkunden" können Nutzer aktuelle Titel, Live-Shows und Auftritte finden, was ihn zu einem hervorragenden Ort macht, um neue Musik zu entdecken. Außerdem können die Nutzer ihre Wiedergabelisten, ihre Lieblingsmusik und ihre Hörhistorie im Bereich Bibliothek speichern.

YouTube Music bietet eine kostenpflichtige Version und ist eine hervorragende Alternative zu anderen werbefreien Streaming-Diensten wie Spotify und Apple Music. Neben Audiodateien enthalten die Suchergebnisse von YouTube Music auch eine umfangreiche Sammlung offizieller und inoffizieller Musikvideos.

Früher wurde beim Abonnieren eines Kanals auf YouTube Music auch das Standard-YouTube-Konto des Nutzers abonniert. Das Unternehmen hat jedoch inzwischen den Preis für YouTube Music geändert, um zwischen YouTube Music und regulären YouTube-Abonnements zu unterscheiden.

Pros:

  • Nutzer können mit der App Musikvideos und Live-Auftritte bei Veranstaltungen ansehen.
  • Ermöglicht Downloads, so dass Sie offline hören können.
  • Die kostenlose Version ist verfügbar.
  • Möglichkeit, einen reinen Audiomodus oder einen visuellen Modus zu wählen.
  • Ermöglicht das Abspielen von Musik im Hintergrund, während andere Apps verwendet werden oder wenn der Bildschirm gesperrt ist.

Nachteile:

  • Keine hochauflösende Musik oder Klangqualität.
  • Es gibt keine Möglichkeit, Audio in CD-Qualität zu streamen, wie es bei Diensten wie Tidal oder Deezer möglich ist.
  • Keine Podcasts verfügbar, im Gegensatz zu Spotify und Apple Music.
  • Der Algorithmus des Dienstes, der neue Musik empfiehlt, ist nicht immer erfolgreich und liefert nicht immer genaue Empfehlungen.
  • Der Dienst ist nicht in allen Ländern verfügbar, was die Zugänglichkeit für Nutzer in bestimmten Regionen einschränken kann (YouTube Music ist derzeit in 100 Ländern verfügbar, während Spotify in 178 Ländern vertreten ist).
  • Die Benutzeroberfläche von YouTube Music kann verwirrend sein, insbesondere für neue Nutzer, die andere Musik-Streaming-Dienste gewohnt sind. Andere Dienste wie Apple Music und Tidal haben eine schlankere Oberfläche. YouTube Music entwickelt seine App jedoch ständig weiter, um das Erlebnis zu verbessern.

Wie man YouTube Music nutzt

youtube-music-dashboard.png
YouTube Music bietet Nutzern die einzigartige Möglichkeit, fast jeden auf YouTube verfügbaren Song zu ihrer YouTube Music Premium-Wiedergabeliste hinzuzufügen. Damit unterscheidet sich die Plattform von anderen Streaming-Diensten und stellt sicher, dass die Nutzer ihre Lieblingssongs nicht verpassen, selbst wenn sie auf anderen Plattformen nicht verfügbar sind.

Der Download von YouTube Music ist unkompliziert und kann über den Google Play Store für Android-Nutzer und den Apple Store für iOS-Nutzer erfolgen. Die Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich und schnell gestaltet, so dass die Nutzer sofort auf ihre Lieblingssongs und die dazugehörigen Musikvideos zugreifen können.

Die Hauptseite und die "Explore"-Funktion machen es einfach, neue Musik zu entdecken. Gleichzeitig können die Nutzer im Bereich "Bibliothek" ihre Hörhistorie, ihre Lieblingskünstler und Wiedergabelisten einsehen.

Für Nutzer, die ihre Erfahrung erweitern möchten, bietet der Upgrade-Bereich von YouTube Music verschiedene Abonnement-Optionen.

Der Bereich Neuerscheinungen auf der Plattform bietet den Nutzern Zugang zu den neuesten Singles, Alben und Musikvideos, die von Künstlern und Plattenfirmen veröffentlicht wurden. Der Bereich Charts listet die Top-Songs, -Interpreten und -Videos aus der ganzen Welt auf, die Nutzer nach bestimmten Musikmärkten filtern können. YouTube Music hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Nutzern das bestmögliche Erlebnis zu bieten, wenn es darum geht, Musik zu entdecken und zu genießen.

Im Folgenden finden Sie daher einige bemerkenswerte Funktionen von YT Musik, die Sie kennen sollten:

Benutzeroberfläche und Benutzerfreundlichkeit

Die YouTube-Musik-App verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche, die einfach zu bedienen ist. Einige Nutzer benötigen jedoch möglicherweise Erklärungen zur App, insbesondere wenn sie neu auf der Plattform sind. Lesen Sie unseren YouTube Music vs. Spotify Test, um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen YouTube Music und Spotify zu erfahren!

Nach der Eröffnung eines Kontos können die Nutzer ihre individuellen Künstlerpräferenzen auswählen, die YouTube Music beim Vorschlagen von Songs berücksichtigt. Der Startbildschirm ist einfach und übersichtlich gestaltet, damit die Nutzer die vorgeschlagenen Wiedergabelisten und Videos leicht finden können.

Über ein Dropdown-Menü können Nutzer auf allen Plattformen Musik abspielen, Wiedergabelisten organisieren, Warteschlangen erstellen und Songs herunterladen. Die Nutzer können auf das Cover eines Albums oder einer Wiedergabeliste klicken oder lange darauf drücken, um Songs abzuspielen und Wiedergabelisten zu erstellen.

Einige wichtige Funktionen von YouTube Music können hinter verschiedenen Abschnitten und Untermenüs versteckt sein, was es für neue Nutzer schwierig macht, sie zu finden. Sobald Sie sich jedoch mit der Plattform vertraut gemacht haben, werden Sie sie leicht bedienen können.

Mit YouTube Music können Nutzer eine Reihe von Funktionen nutzen, darunter:

Umschalten zwischen Musik und Audio

Mit YouTube Music können Sie zwischen Musik hören und Musikvideos ansehen wechseln. Die App verfügt über einen Songmodus, der es ermöglicht, die Musik der Lieblingskünstler auch bei Netzwerk- oder Videowiedergabeproblemen ohne Unterbrechung zu hören.

Im Videomodus werden Musikvideos automatisch abgespielt, sobald sie verfügbar sind - für ein optimales Hör- und Seherlebnis. Diese Funktion ist ausschließlich für Nutzer mit einem Premium-Abo verfügbar.

Suche nach Liedern anhand von Liedtexten

Die Suche nach Songs anhand von Lyrics ist mit YouTube Music mühelos möglich. Nutzer können den Liedtext singen, um den Songtitel zu finden und sofort anzuhören.

Herunterladen von Liedern zum Offline-Hören

Das Herunterladen von Songs zum Offline-Hören ist eine weitere Funktion, die Abonnenten von YouTube Music Premium zur Verfügung steht. Die Nutzer können ihre Lieblingsmusik und -videos auf ihre mobilen Geräte herunterladen und offline anhören.

Sie müssen jedoch mindestens einmal alle 30 Tage eine Verbindung zum Internet herstellen, damit Ihre Downloads auf dem neuesten Stand sind.

Weitere Informationen Wie man von YouTube Music herunterlädt finden Sie in unserem anderen Artikel!

Musikbibliothek

Vielleicht interessiert es Sie, dass YouTube Music über eine umfangreiche Bibliothek mit über 70 Millionen offiziellen Musiktiteln von Plattenfirmen verfügt. Es hat sich zu einem würdigen Konkurrenten für andere beliebte Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music, Tidal und Deezer entwickelt.

Im Gegensatz zu anderen Streaming-Diensten enthält YouTube Music jedoch auch Material aus dem Video-Sharing-Bereich von YouTube. Aber machen Sie sich keine Sorgen über unangemessene Inhalte. Die App verwendet einen "Musikklassifizierungsalgorithmus", um sicherzustellen, dass nur geeignete Inhalte in die Wiedergabelisten aufgenommen werden.

Wenn du auf der Suche nach neuer Musik bist, ist die Registerkarte "Entdecken" auf der Startseite der App sehr hilfreich. Von dort aus kannst du ganz einfach auf die meisten Inhalte von YouTube Music zugreifen. Dazu gehören Bereiche, die Neuerscheinungen, Charts, Stimmungen und Genres gewidmet sind - alle sorgfältig von YouTube Music kuratiert.

Außerdem ist die App perfekt für alle, die Coversongs oder Remixe lieben. Sie können diese ganz einfach in der App finden und sie zu Ihren Wiedergabelisten hinzufügen, wie jeden "offiziellen" Künstler.

Du kannst sogar eine Wiedergabeliste mit deinen Lieblings-Coversongs, Remixen, Mashups oder sogar Meme-Songs erstellen und sie jederzeit streamen! Und wenn du YouTube Music Premium abonnierst, kannst du diese Wiedergabelisten herunterladen und offline anhören.

Musikentdeckung

Mit dem Schwerpunkt auf individuelleren Vorschlägen kannst du neue Musik auf YouTube Music auf verschiedene Weise entdecken. Die App hat ihren Musikentdeckungsalgorithmus und die Künstlerseiten deutlich verbessert. Allerdings muss sie noch an die Größe des Algorithmus von Spotify heranreichen und hat noch einen weiten Weg vor sich, bevor sie als ernsthafter Konkurrent gelten kann.

Wenn du dich für YouTube Music Premium mit derselben E-Mail-Adresse anmeldest, die du auch für YouTube verwendest, kennt der Dienst deine Musikvorlieben auf der Grundlage deiner bisherigen Aktivitäten. Das bedeutet, dass Sie dank der Informationen, die Google aus Ihren früheren YouTube-Aktivitäten gesammelt hat, sofort auf Ihre Vorlieben zugeschnittene Empfehlungen erhalten können.

Mit den Schaltflächen im oberen Bereich der App können Sie Musik für verschiedene Stimmungen erstellen. Die Nutzer können Musik für verschiedene Emotionen auswählen, darunter Konzentration, Training, Energie und Entspannung. Es handelt sich nicht um eine Wiedergabeliste, sondern um eine Version der Website mit Liedern, die YouTube Music für den jeweiligen Kontext für geeignet hält.

Wenn Sie die Musiksuche als schwierig empfinden, erkunden Sie den Streaming-Dienst, um sich mit seiner Funktionsweise vertraut zu machen. Sie können auch die Erkundungsseite verwenden, um Ihre Musiksuche zu vereinfachen.

Die App fördert auch Wiedergabelisten, die von anderen Nutzern im Bereich "Aus der Community" erstellt wurden. Engagierte Hörer erstellen öffentliche Wiedergabelisten mit einem bestimmten Blickwinkel; es gibt immer etwas Faszinierendes, das Sie provozieren oder zum Schmunzeln bringen kann.

Wiedergabeliste erstellen und teilen

YouTube Music bietet Optionen für automatische und benutzerdefinierte Wiedergabelisten, wobei benutzerdefinierte Wiedergabelisten besonders nützlich sind. Wenn du deine eigene Wiedergabeliste erstellen möchtest, helfen dir die folgenden Schritte:

Öffnen Sie die YouTube-Musik-App und gehen Sie auf die Registerkarte "Bibliothek".

  • Tippe auf "Wiedergabelisten".
  • Wähle oben auf dem Bildschirm "Neue Wiedergabeliste".
  • Wähle einen Titel und eine Beschreibung für deine Wiedergabeliste und entscheide, ob sie öffentlich oder nicht öffentlich sein soll.
  • Tippen Sie auf "Erstellen", um Ihre neue Wiedergabeliste zu erstellen.
  • Fügen Sie so viele Titel hinzu, wie Sie möchten.

Sobald Sie Ihre Wiedergabeliste erstellt haben, können Sie sie ganz einfach mit Freunden und Familie teilen, indem Sie die Freigabeoptionen anpassen. Die Zusammenarbeit ist auch über die Registerkarte "Zusammenarbeiten" unter den Einstellungen für die gemeinsame Nutzung von Wiedergabelisten möglich.

Aktivieren Sie die Zusammenarbeit, wenn Sie eine Wiedergabeliste für eine Party erstellen, Musik mit Freunden teilen oder eine Wiedergabeliste für einen Familienausflug erstellen möchten. Auf diese Weise kann jeder nach seinen Vorlieben Songs hinzufügen. Mit der gemeinsamen Nutzung von Wiedergabelisten macht YouTube Music es allen leicht, zur ultimativen Wiedergabeliste beizutragen.

Plattformübergreifende Verfügbarkeit

Wenn du Musik lieber auf deinem Computer hörst, kannst du über deinen Webbrowser auf YouTube Music zugreifen, was sehr praktisch ist. Das Herunterladen der YouTube Music-App ist jedoch eine hervorragende Option, um Musik auch unterwegs zu genießen.

Die App ist mit verschiedenen Geräten kompatibel, darunter Android, Google/Android TV, ChromeOS, iOS und sogar WearOS für die Apple Watch. Und wenn Sie ein Musikvideo auf einem größeren Bildschirm ansehen möchten, können Sie es mit Chromecast ganz einfach auf ein kompatibles Gerät übertragen.

YouTube-Musik-Streaming-Qualität

Wenn du dich fragst, wie viel Daten du verbrauchst, wenn du Musik auf YouTube Music streamst, kannst du je nach deinen Vorlieben zwischen drei verschiedenen Audioqualitätseinstellungen wählen. Du kannst jederzeit ganz einfach zwischen ihnen wechseln, indem du auf deine YouTube Music-Einstellungen zugreifst.

Die drei verfügbaren Optionen sind Hoch, Normal, und Niedrig. Hochwertige Audioqualität verbraucht mehr Bandbreite, was sich auf Ihre Streaming-Kosten auswirken kann, aber sie bietet ein reichhaltigeres Klangerlebnis. Normale Audioqualität ist ein gutes Gleichgewicht zwischen Qualität und Datenverbrauch. Niedrige Audioqualität verbraucht am wenigsten Daten, klingt aber möglicherweise nicht so gut.

Die Einstellung "Hohe Qualität" bei YouTube Music ist zwar gut, kann aber nicht mit einigen der besten Musik-Streaming-Dienste wie Apple Music, Tidal, Qobuz oder Amazon Music Unlimited mithalten. Die Entscheidung liegt jedoch letztlich bei Ihnen. Sie können zwischen den Optionen so oft wechseln, wie Sie möchten, um das perfekte Gleichgewicht zwischen Klangqualität und Datennutzung zu finden.

Wie teuer ist YouTube Music?

Wenn du dich fragst, wie viel YouTube Music kostet, haben wir die Lösung für dich! Es gibt verschiedene Tarife, aus denen du je nach deinen Bedürfnissen wählen kannst.

Zunächst einmal gibt es eine kostenlose Version des YouTube-Musiktarifs, die Werbung enthält. Wenn du jedoch auf deinem Handy Musik hörst, solltest du bedenken, dass du ohne ein Upgrade keine Musik im Hintergrund abspielen kannst. Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir, die Gebühr für YouTube Music zu entrichten. Damit wird die Werbung entfernt und du hast Zugang zum Offline-Hören.

Aber warte, das ist noch nicht alles! Mit YouTube Premium können Sie auch jedes Video ohne Werbung ansehen und Audio im Hintergrund von jedem Video abspielen. Was die Preise angeht, so sind drei verschiedene Abonnementpläne verfügbar: Student, Standard, und Familie.

Das YouTube Premium-Abo für Studenten kostet $4,99 monatlich und beinhaltet eine dreimonatige kostenlose Testphase. Das Standard-Abo kostet $9,99 monatlich und deckt die Premium-Leistungen für eine Person ab. Das Familienabonnement schließlich kostet ab 14,99 $ monatlich und kann von bis zu fünf Familienmitgliedern über 13 Jahren genutzt werden. Dieser Tarif umfasst auch den Zugang zu den YouTube-TV-Diensten.

Denken Sie daran, dass neue Nutzer die Premium-Tarife mit einer kostenlosen Testversion ausprobieren und jederzeit kündigen können. Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen helfen, den richtigen Tarif für Ihre Bedürfnisse zu finden!

YouTube Music Free und YouTube Music Premium

Wenn du dich über die Unterschiede zwischen den kostenlosen und bezahlten Tarifen bei YouTube Music wunderst, helfen wir dir gerne weiter. Das Verständnis dieser wichtigen Unterschiede ist wichtig, um zu entscheiden, ob sich der Premium-Tarif lohnt oder ob der kostenlose Tarif für deine Bedürfnisse ausreichend ist. Werfen wir einen genaueren Blick auf die einzelnen Tarife:

YouTube Music Free

Mit dem kostenlosen Tarif müssen Sie zwischen fast jedem Lied Werbung einblenden lassen. Allerdings dauert diese Werbung in der Regel nur 5 bis 30 Sekunden, bevor der nächste Song abgespielt wird. Die Häufigkeit der Werbung ist geringer als auf anderen Plattformen, und Sie können einige Anzeigen ganz auslassen.

Mit einem kostenlosen Konto kannst du auf alle musikbezogenen Inhalte von YouTube Music über mobile und Desktop-Anwendungen zugreifen. Du kannst deine Songs anhören, wie du willst, einschließlich Zufallswiedergabe, Warteschlangen oder Erstellen einer eigenen Wiedergabeliste. Die App beschränkt auch nicht die Anzahl der Titel, die Sie überspringen können, sodass Sie so viele Titel überspringen können, wie Sie möchten.

Der Nachteil ist jedoch, dass Sie mit dem kostenlosen Plan keine Musik oder Videos zum Offline-Hören herunterladen können. Sie benötigen eine WiFi-Verbindung oder ein mobiles Datenabonnement, um Ihre Musik auch unterwegs hören zu können.

YouTube Musik Premium

Mit einem YouTube Music Premium-Abonnement kannst du musikbezogene Inhalte ohne Werbung oder Unterbrechungen genießen. Diese Abo-Stufe umfasst nur den Dienst YouTube Music.

Mit einem kostenpflichtigen Abonnement können Sie auch weiterhin Musik auf einem beliebigen Gerät hören, während Sie eine andere App verwenden oder sich Ihr Telefon im Standby-Modus befindet. Mit einem Musik-Premium-Abonnement können Sie Ihre Lieblingssongs und Musikvideos herunterladen.

Wenn Sie viele Wiedergabelisten in Ihrer Bibliothek haben, können Sie sogar ganze Alben und Wiedergabelisten auf einmal herunterladen. Kunden der kostenpflichtigen mobilen App können zwischen dem Song- und dem Videomodus wechseln. Und sie können den Videomodus in ihren Einstellungen deaktivieren, wenn sie beim Musikhören nicht abgelenkt werden möchten.

Je nach Tarif kostet YouTube Music Premium zwischen 5 und 15 US-Dollar pro Monat. Neben dem werbefreien Zugang zu allen musikbezogenen Inhalten der Plattform beinhaltet YouTube Music Premium auch den Zugang zu YouTube Originals und allen anderen Videos auf der Plattform.

Ist YouTube Music es wert?

Ob sich YouTube Music Premium lohnt oder nicht, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und Hörgewohnheiten ab.

Wenn du ein Fan von YouTube bist und einen Musik-Streaming-Dienst möchtest, der in die Plattform integriert ist, dann könnte sich YouTube Music Premium für dich lohnen.

Insgesamt ist YouTube Music ein solider Musik-Streaming-Dienst, der Zugriff auf eine große Musikbibliothek und personalisierte Empfehlungen bietet. Die verwirrende Benutzeroberfläche und die geringere Klangqualität könnten jedoch einige Nutzer abschrecken, und einige Funktionen stehen nur zahlenden Abonnenten zur Verfügung.

Wenn du nur gelegentlich Musik hörst, ist YouTube Music Premium vielleicht genau das Richtige für dich. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass YouTube Music ausschließlich auf Musik beschränkt ist. Sie werden also keine Podcasts, Hörbücher oder Live-Radioprogramme auf der Plattform finden.

Wer Podcasts hören möchte, sollte auf Google Podcasts zurückgreifen, schlägt Youtube Music vor.

Übertragen Sie Ihre Wiedergabelisten mit FreeYourMusic

Wenn Sie Ihre Wiedergabelisten von anderen Streaming-Diensten zu YouTube Music oder von YouTube Music zu anderen Streaming-Diensten übertragen möchten, können Sie dies ganz einfach mit FreeYourMusic tun. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Wiedergabelisten nahtlos zwischen verschiedenen Streaming-Diensten zu übertragen, z.B.:

🔗 Von Spotify zu YouTube Music
🔗 Von Apple Music zu YouTube Music
🔗 Von TIDAL zu YouTube Music
🔗 Von Amazon Music zu YouTube Music

Heute kostenlos herunterladen!

Migration zwischen beliebigen Musikdiensten

FreeYourMusic für iOS herunterladen

Du findest uns auch auf

AndroidmacOSWindowsLinux